Région Alsace

REGION ALSACE

03 90 20 67 68

Horaires d'ouverture :
Du lundi au vendredi : 08:30 - 17:00

Vous etes

Dessin au trait bleu sur lequel on voit une voiture, un bateau, un TGV, un avion avec la cathédrale de Strasbourg en fond

Infrastructures de transport : chantiers prioritaires pour le Rhin Supérieur

Mots clés :
  • #infrastructures de transport
  • #ferroviaire
  • #fluvial
  • #routier
  • #multimodal

Routiers, ferroviaires, fluviaux... les projets indispensables pour l'économie du Rhin Supérieur

 

 

Patrick Hell
03 89 66 71 56

E-mail

Transport ferroviaire
Transport fluvial
Transport routier
Transport multimodal

Transport ferroviaire

picto_transport_ferroviaire.pngQuadruplement de la Rheintalbahn (5)

La Rheintalbahn est l’un des axes ferroviaires allemands les plus fréquentés, tant pour le trafic fret que voyageurs. Maillon-clé du corridor « Rotterdam-Genova », il constitue un pivot entre les réseaux allemand, français et suisse. Le quadruplement de la ligne s’impose pour la fluidité des échanges ferroviaires au niveau européen.

 

 

SCHIENENVERKEHR

Viergleisiger Ausbau der Rheintalbahn

Die Rheintalbahn gehört heute zu den am meisten genutzten deutschen Eisenbahnstrecken im Güter- und Personenverkehr. Als wichtiges Glied des Korridors „Rotterdam-Genova” ist sie eine Schnittstelle zwischen dem deutschen, französischen und Schweizer Schienennetz. Der viergleisige Ausbau der Linie ist damit angesichts ihrer grundlegenden Wirkung für die Wirtschaft und für einen flüssigen europäischen Schienenverkehr dringend notwendig.


picto_transport_ferroviaire.pngConnexion Rheintalbahn au réseau suisse (6) et (10)

Au-delà de Basel, la connexion de la Rheintalbahn allemande au réseau ferroviaire suisse nécessite l’aménagement du contournement de Basel (Bypass Basel) et le percement d’un nouveau tunnel ferroviaire sous le Jura au sud de Basel (3. Juradurchstich).

 

 

SCHIENENVERKEHR

Anbindung der Rheintalbahn an das Schweizer Netz

Die Rheintalbahn ist mit Basel und darüber hinausgehend mit dem Schweizer Netz verbunden, was sowohl den Bau der Umgehung von Basel (Bypass Basel) als auch den Bau eines neuen Jura- Eisenbahntunnels südlich von Basel (3. Juradurchstich) erforderlich macht.


picto_transport_ferroviaire.pngAchèvement de la LGV Rhin-Rhône et Interconnexion transfrontalières TGV,TER, fret (15)

La réalisation de la 2ème tranche de la LGV Rhin-Rhône, d’environ 35 km entre Petit-Croix et Mulhouse, permettra d’améliorer les temps de parcours, de fiabiliser et de sécuriser les circulations TGV et de dédier les lignes existantes au trafic régional et fret. Sous l’angle de la liaison Paris-Mulhouse-Basel-Zürich, l’achèvement de la LGV Rhin-Rhône nécessite une connexion directe de la branche Est avec la LGV Sud-Est. Une attention particulière en termes de capacité, de vitesse de circulation et d’harmonisation technique doit être portée aux interconnexions transfrontalières TGV, TER et fret : Strasbourg-Offenburg, Mulhouse-Müllheim-Freiburg, Mulhouse-Basel.

 

 

SCHIENENVERKEHR

Fertigstellung der Hochgeschwindigkeitsstrecke Rhein-Rhône und Ausbau von grenzüberschreitenden Verbindungen

Der Bau des zweiten, etwa 35 km langen Abschnitts des Ostasts (zwischen Petit-Croix und Mulhouse) ermöglicht eine Fahrtzeitverkürzung, eine Erhöhung der Zuverlässigkeit und Sicherheit des TGV-Verkehrs sowie eine Freigabe der bestehenden Strecken für den Regional- und Güterverkehr. Die Fertigstellung der LGV  Rhin-Rhône erfordert mit Blick auf die Verbindung Paris-Mulhouse-Basel-Zürich ebenfalls eine direkte Verbindung des Ostasts mit der LGV Sud-Est. Ein besonderes Augenmerk ist hinsichtlich Kapazität, Fahrtgeschwindigkeit und technischer Harmonisierung auf die grenzüberschreitenden TGV-Verbindungen zu legen, jedoch auch auf die grenzüberschreitenden TER-Verbindungen und den Güterverkehr zwischen Strasbourg-Offenburg, Mulhouse-Müllheim-Freiburg und Mulhouse-Basel.


picto_transport_ferroviaire.pngRaccordement ferroviaire de l’EuroAirport (12)

Grâce à la création de 6 km de voie ferrée en dérivation de la ligne Mulhouse-Basel et d’une gare au contact du terminal passager, le raccordement ferroviaire de l’EuroAirport permettra une desserte par des trains régionaux français (TER et TER 200) et suisses (S-Bahn) ainsi qu’un report du routier vers le rail pour les passagers aériens et les salariés de la plate-forme aéroportuaire.

 

 

SCHIENENVERKEHR

Bahnanschluss des EuroAirport

Das Vorhaben zur Schienenanbindung ermöglicht einen direkten Anschluss an französische (TER und TER 200) und Schweizer Regionalzüge (S-Bahn) durch den Bau eines ca. 6 km langen Schienenabschnitts als Umleitung der bestehenden

Bahnstrecke Mulhouse-Basel und eines Bahnhofs in unmittelbarer Nähe des Passagierterminals. Dieses Projekt wird entscheidend zur Verlagerung des Straßenverkehrs auf die Schiene beitragen, da Fluggäste und Flughafenangestellte durch eine nachhaltige und leistungsstarke Verkehrslösung Zugang zum Flughafen erhalten.


picto_transport_ferroviaire.pngLiaison transversale « Herzstück Regio-S-Bahn » (9)

Le « Herzstück Regio-S-Bahn » assurera une liaison performante entre les trois gares de Basel SBB, Badischer Bahnhof et Sankt Johann. Il constitue le coeur du dispositif du Regio-S-Bahn trinational entre Mulhouse, Freiburg, Zell, Waldshut, Laufenburg, Frick, Olten et Delémont. L’électrification totale de la Hochrhein-Bahn, notamment entre Erzingen et Basel, confortera la dimension développement durable de la Regio-S-Bahn.

 

 

SCHIENENVERKEHR

Durchmesserlinie „Herzstück Regio-S-Bahn“

Das „Herzstück Regio-S-Bahn“ ermöglicht eine leistungsfähige Verbindung der drei Bahnhöfe Basel SBB, Badischer Bahnhof und Sankt Johann. Es ist das Kernstück der trinationalen Regio-S-Bahn zwischen Mulhouse, Freiburg, Zell, Waldshut, Laufenburg, Frick, Olten und Delémont. Die vollständige Elektrifizierung der Hochrhein-Bahn, insbesondere zwischen Erzingen und Basel, bedeutet eine nachhaltige Weiterentwicklung der Regio-S-Bahn.


picto_transport_ferroviaire.pngRhin-Rhône Ferroviaire Fret (13)

L’aménagement au gabarit B1 des infrastructures ferroviaires existantes pour permettre la circulation des conteneurs maritimes, assurera l’ouverture ferroviaire méridionale, grâce aux liaisons entre les ports du Rhin Supérieur et ceux du bassin ouest de la Méditerranée (Marseille, Sète, Barcelona).

 

 

SCHIENENVERKEHR

Schienengüterverkehr Rhein-Rhône

Der Ausbau der existierenden Schieneninfrastruktur auf Größe B1 mit dem Ziel eines störungsfreien maritimen Containerverkehrs bedeutet für die TMO dank der Verbindung der Häfen des Oberrheingebiets mit denjenigen des westlichen Mittelmeers (Marseille, Sète, Barcelona) eine leistungsfähige Öffnung des Schienenverkehrs nach Süden.

Transport fluvial

picto_transport_fluvial.pngLiaison fluviale Rhin-Rhône (14)

La mise en réseau des bassins du Rhône et du Rhin par une liaison fluviale de gabarit européen stimulera le transport fluvial au niveau européen et repositionnera le corridor rhénan-rhodanien au centre des échanges trimodaux, tout en apportant une réponse durable à la croissance exponentielle des trafics au sein de ce corridor.

 

 

BINNENSCHIFFAHRT

Rhein-Rhône-Wasserstraße

Die Verbindung von Rhône- und Rheingebiet durch eine Binnenwasserstraße europäischen Ausmaßes wird den europäischen Binnenschifffahrtsverkehr fördern und den Rhein-Rhône-Korridor zum Zentrum des trimodalen Handels machen. Gleichzeitig bietet sie eine nachhaltige Antwort auf den exponentiellen Anstieg des Verkehrs in diesem Korridor.

Transport routier

picto_transport_routier.pngFranchissement rhénan entre Karlsruhe et Wörth (1)

Le franchissement rhénan entre Karlsruhe et Wörth a été conçu en 1966 pour un trafic de 33.000 véhicules par jour. L’intensité du trafic sur ce pont est actuellement de 80.000 véhicules/jour et les prévisions pronostiquent plus de 90.000 véhicules/jour. La surcharge de ce pont rhénan de plus en plus vétuste, nécessite d’urgence la construction d’un deuxième franchissement plus au nord.

 

 

STRASSENVERKEHR

Zweite Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth

Die Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth wurde 1966 für ein tägliches Verkehrsaufkommen von 33.000 Fahrzeugen ausgelegt. Das Verkehrsaufkommen auf dieser Brücke beläuft sich derzeit auf gut 80.000 Fahrzeuge, wobei Verkehrsprognosen von einer weiteren Zunahme auf über 90.000 Fahrzeuge/Tag ausgehen. Diese Überlastung der zunehmend baufälligen Rheinbrücke erfordert dringend eine zweite Rheinquerung im Norden zwischen Wörth und Karlsruhe.


picto_transport_routier.pngMise à 2x3 voies de l’A5 et raccordement au Baden-Airpark (2) et (3)

L’autoroute A5 est déjà à 2 x 3 voies entre Walldorf et Offenburg. Les prévisions de croissance du trafic marchandises et voyageurs sur cet axe militent en faveur de la mise à 2 x 3 voies jusqu’à Basel (où l’A5 se connecte au réseau autoroutier suisse via l’Osttangente) ainsi que son raccordement routier direct avec la plate-forme aéroportuaire de Baden-Airpark.

 

 

STRASSENVERKEHR

Beidseitig dreispuriger Ausbau der A5 und Anbindung an den Baden-Airpark

Die Autobahn A5 ist zwischen Walldorf und Offenburg bereits in beiden Richtungen dreispurig ausgebaut. Prognosen zufolge wird es sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr einen drastischen Verkehrsanstieg auf dieser Achse geben, was für einen beidseitig dreispurigen Ausbau bis nach Basel spricht, wo die A5 über die Osttangente in das Schweizer Autobahnnetz mündet. Der Ausbau dieser grundlegenden Autobahnachse muss darüber hinaus durch eine Direktanbindung an den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (Baden-Airpark) verstärkt warden.


picto_transport_routier.pngElargissement de l’Osttangente Basel (7)

L’Osttangente est l’un des principaux axes de transit pour le transport routier de marchandises dans la région trinationale et un axe primordial dans le corridor transeuropéen « Rotterdam-Genova ». Cette section d’autoroute urbaine, parmi les plus chargées de Suisse, doit d’urgence être élargie d’une voie dans les deux sens

 

 

STRASSENVERKEHR

Verlängerung der A5 durch die „Osttangente Basel

Die Osttangente ist eine der Haupttransitachsen im Straßengüterverkehr in der trinationalen Region und diesbezüglich von großer Bedeutung für den transeuropäischen Korridor „Rotterdam-Genova“. Dieser städtische Autobahnabschnitt, der zu den beiden meistbelasteten der Schweiz gehört, muss dringend in beiden Fahrtrichtungen um eine Spur erweitert werden.


picto_transport_routier.pngConnexion de l’A35 et de l’A65 (19)

L’A35 est la colonne vertébrale du réseau routier alsacien. Certains aménagements sont nécessaires pour supprimer les discontinuités, notamment la connexion autoroutière de l’A35 et de l’A65 entre Lauterbourg et Wörth (12 km).

 

 

STRASSENVERKEHR

Autobahnverbindung der A35 und der A65

Die A35 ist die Hauptachse des elsässischen Straßennetzes und daher ist es unabdingbar, die Lücken und

Unterbrechungen zwischen der A35 und den Schweizer und deutschen Netzen zu schließen, und zwar durch die Autobahnverbindung der A35 und der A65 zwischen Lauterbourg und Wörth (12 km).


picto_transport_routier.pngAchèvement de la rocade Sud de Strasbourg (17)

L’A35 est la colonne vertébrale du réseau routier alsacien. Certains aménagements sont nécessaires pour supprimer les discontinuités notamment l’achèvement de la rocade sud de Strasbourg (2ème phase) par la création de la voie express à 2 x 2 voies entre l’échangeur de Fegersheim et l’échangeur de Geispolsheim.

 

 

STRASSENVERKEHR

Fertigstellung der Südumfahrung Strasbourg

Die A35 ist die Hauptachse des elsässischen Straßennetzes und daher ist es unabdingbar, die Lücken und Unterbrechungen zwischen der A35 und den Schweizer und deutschen Netzen zu schließen, und zwar durch die Fertigstellung der Südumfahrung Strasbourg (zweite Phase) durch den Bau einer zweispurigen Schnellspur zwischen der Anschlussstelle Fegersheim und der Anschlussstelle Geispolsheim auf der A35.


picto_transport_routier.pngMise aux normes autoroutières de la RN83 entre Colmar et Sélestat (16)

L’A35 est la colonne vertébrale du réseau routier alsacien. Certains aménagements sont nécessaires pour supprimer les discontinuités notamment la mise aux normes autoroutières de la RN83 entre Colmar et Sélestat (12 km).

 

 

STRASSENVERKEHR

Ausbau der RN83 nach Autobahnnormen zwischen Colmar und Sélestat

Die A35 ist die Hauptachse des elsässischen Straßennetzes und daher ist es unabdingbar, die Lücken und Unterbrechungen zwischen der A35 und den Schweizer und deutschen Netzen zu schließen, und zwar durch den Ausbau der RN83 nach Autobahnnormen zwischen Colmar und Sélestat (12 km).


picto_transport_routier.pngAménagement de l’A35 avant la frontière suisse (11)

L’A35 est la colonne vertébrale du réseau routier alsacien. Certains travaux sont nécessaires pour supprimer les discontinuités et optimiser les connexions avec les réseaux allemand et suisse, notamment l’aménagement de la section entre Bartenheim, l’EuroAirport et la frontière suisse afin de fluidifier le trafic et d’assurer la desserte des zones d’activités actuelles et futures.

 

 

STRASSENVERKEHR

Ausbau dert A35 bevor der Schweizer Grenze

Die A35 ist die Hauptachse des elsässischen Straßennetzes und daher ist es unabdingbar, die Lücken und Unterbrechungen zwischen der A35 und den Schweizer und deutschen Netzen zu schließen, und zwar durch den Ausbau des Abschnittes zwischen Bartenheim, dem EuroAirport und der Schweizer Grenze in Basel zur Verbesserung des Verkehrsflusses und zur Anbindung bestehender und zukünftiger Gewerbegebiete.


picto_transport_routier.pngGCO (Grand Contournement Ouest de Strasbourg) (18)

Voie autoroutière à 2 x 2 voies de 24 km de long reliant Innenheim au sud et Vendenheim au nord, le GCO permettra d’éviter les engorgements récurrents de l’A35 au droit de Strasbourg.

 

 

 

STRASSENVERKEHR

Bau der GCO (Große Westumgehung von Strasbourg)

Als beidseitig zweispurige Autobahn mit einer Länge von 24 km, die Innenheim im Süden und Vendenheim im Norden miteinander verbindet, soll die GCO hauptsächlich dem Transitverkehr eine Umfahrung der auf der A35 in Höhe von Strasbourg häufig vorkommenden Staus ermöglichen.


picto_transport_routier.pngAménagement de l’A98 et connexions transfrontalières (8)

Il est indispensable de réaliser les maillons manquants de l’A 98 selon les standards autoroutiers pour assurer une desserte performante et une interconnexion qualitative avec le réseau transfrontalier.

 

 

STRASSENVERKEHR

Ausbau der A98 und ihrer grenzüberschreitenden Verbindungen

Im Rahmen des Ausbaus dieser Verkehrsachse ist es unabdingbar, die fehlenden Teilstücke zu realisieren, um eine leistungsfähige Anbindung der Räume und eine qualitativ hochwertige, lückenlose Verbindung mit dem grenzüberschreitenden Netz sicherzustellen. Der Bau der fehlenden Abschnitte soll nach gängigen Autobahnstandards ausgeführt werden, um die Wettbewerbsfähigkeit dieser Grenzregion zu gewährleisten.

Transport multimodal

picto_transport_multimodal.pngAménagement multimodal de la liaison Colmar-Freiburg (4)

Distants de quelque 50 km, les pôles de Freiburg et de Colmar présentent dans leur liaison d’importantes lacunes, tant sur le plan routier que ferroviaire. La réalisation d’un nouvel axe prolongeant la B31 entre Gottenheim et Breisach, permettrait une amélioration sensible du trafic. Cet aménagement routier pourrait être complété, à moyen terme, par la réactivation d’une liaison ferroviaire entre Freiburg et Colmar.

 

 

MULTIMODALITÄT

Multimodaler Ausbau der Strecke Colmar-Freiburg

Die beiden Zentren Freiburg und Colmar liegen im Herzen der TMO nur 50 km voneinander entfernt, dennoch weist ihre Verbindung sowohl im Straßenals auch im Schienenverkehr erhebliche Lücken auf. Deshalb würde auf deutscher Seite der Bau einer neuen Straßenachse im Rahmen der Verlängerung der B31 zwischen Gottenheim und Breisach zu einer spürbaren Verbesserung der führen. Die Fortführung dieses Ausbaus, wie auch die mittelfristige Reaktivierung einer Schienenverbindung zwischen Freiburg und Colmar, sind schließlich im Sinne einer besseren Verbindung der grenzüberschreitenden Räume angezeigt.